Ist es unhöflich, jemanden „Hey“ zu nennen?


Wenn Sie jemanden auf der Straße treffen, vielleicht einen Freund oder einen Verwandten, wie begrüßen Sie ihn? Manche wählen ein formelles „Guten Morgen!“ mit einer Handbewegung. Vielleicht wollen Sie aber auch etwas Zwangloseres wie „Hallo!“ mit einem Faustschlag oder einem High-Five.

Oder wenn Sie in der Stimmung für ein lockeres Gespräch sind, sagen Sie: „Wie geht’s?“.

All dies sind gute Begrüßungen. Aber eine der am häufigsten verwendeten Begrüßungen, die wir heute hören, ist ein einfaches Wort mit drei Buchstaben: „Hey!

3 von 4 Menschen halten es nicht für unhöflich, jemanden mit „Hey“ anzureden. Achten Sie nur darauf, dass Sie es in einem freundlichen Tonfall sagen und es bei formellen Anlässen vermeiden. In der Gesellschaft von Freunden und Bekannten ist „Hey“ völlig in Ordnung.

Unsere Umfrage

Heutzutage wird „Hey“ in vielen verschiedenen Situationen verwendet. Doch aufgrund seiner Ungezwungenheit wird es von manchen als unhöflich empfunden. Um mehr darüber herauszufinden, haben wir 105 Personen in den USA befragt.

75% der Befraten gaben an, dass sie selbst jemanden mit „Hey“ anreden würden.

Ist es unhöflich, jemanden "Hey" zu nennen?

25 % gaben an, dass sie niemanden mit „Hey“ ansprechen würden. Auch wenn diese Menschen nur eine Minderheit sind, lohnt es sich dennoch, darüber nachzudenken, ob man das Wort „Hey“ nicht zu jedem sagen sollte.

Hier erfahren Sie, was das Wort „Hey“ bedeutet und wie Sie es verwenden können, ohne andere zu verärgern.

Die Bedeutung von ‚Hey‘

Das Wort „Hey“ hat eine Vielzahl von Bedeutungen. Im Moment hat Wiktionary 7 Definitionen des Wortes, wobei 6 Einträge das Wort als Zwischenruf definieren.

Interessanterweise gibt es das Wort „Hey“ nicht nur in der englischen Sprache. Andere Sprachen der Welt verwenden ähnliche Ausdrücke. Alle diese Ausdrücke lassen sich grob mit „Hey“ auf Englisch übersetzen. Das zeigt, dass das Wort „Hey“ (und andere damit verwandte Ausdrücke) ganz natürliche Ausdrücke der Menschen sind.

„Hey“ kann viele Dinge bedeuten. Es kann ein Ausruf der Freude sein, ein Zeichen des Protests oder eine Art, jemanden zu rufen. Es ist ein vielseitiger Begriff, der auf der ganzen Welt verwendet wird.

Deshalb ist es auch so leicht, ihn als etwas Unhöfliches und Unschönes zu interpretieren.

Sollte man also „Hey“ aus seinem Wortschatz streichen, um nicht als unhöflich zu gelten?

Die gute Nachricht ist, dass man es so oft sagen kann, wie man will. Der Fehler liegt nicht in dem Wort. Vielmehr hat es viel mit dem Sprecher zu tun.

Ihr Tonfall spielt eine große Rolle

In der Kommunikation machen Worte nur 7 % des Prozesses aus. Alles andere hängt von der nonverbalen Kommunikation ab. Und hier zeigt sich, dass der Tonfall Ihrer Stimme zu 38 % in diesem Bereich eine Rolle spielt. [1]

Diese Regeln sind nicht als harte, unveränderliche Fakten zu verstehen. Interpretieren Sie sie vielmehr als Leitfaden für eine bessere Kommunikation.

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Worte aussprechen, hat eine große Bedeutung und Tragweite. Deshalb ist das Wort „Hey“ auch nicht unhöflich. Was es wirklich unhöflich macht, ist die Art und Weise, wie man es sagt.

Ein Beispiel: Sie wollen einen Freund auf sich aufmerksam machen. Wenn Sie „Hey!“ mit lauter, gereizter und wütender Stimme sagen, wird er Sie sicher für unhöflich halten. Wenn Sie das gleiche Wort aber etwas leiser und freundlicher sagen, sieht die Sache schon anders aus.

Zum Glück können Sie den richtigen Tonfall für Ihre Stimme wählen. Hier ist eine kurze Anleitung, wie Sie „Hey“ sagen können, ohne gemein zu wirken.

Wie man „Hey“ sagt (und wie man es nicht sagt)

Die gute Art

Fangen wir damit an, wie Sie „Hey“ verwenden können, ohne unhöflich zu wirken.

Ein allgemeiner Tipp, den Sie beherzigen können, ist die Verwendung von „Hey“ in Verbindung mit anderen Wörtern. Einfach nur „Hey!“ zu schreien und zu erwarten, dass die andere Person Sie versteht, wird nicht zu Ihren Gunsten funktionieren.

Stattdessen können Sie es in einem Satz kombinieren. Verbinden Sie es mit anderen Wörtern oder vielleicht mit dem Namen des Empfängers.

Zum Beispiel:

„Hey! Du hast deine Uhr vergessen!“

„Hey, Jimmy. Du siehst heute gut aus.“

„Hey, kannst du für mich das Licht ausmachen?“

Ein weiterer Tipp ist, die Begrüßung, die Bitte oder den Befehl in einem freundlicheren Ton zu sagen. Tun Sie Ihr Bestes, um Ihre Emotionen zu kontrollieren, besonders wenn Sie wütend sind.

Vermeiden Sie es, Ihre Worte zu schreien oder absichtlich sarkastisch zu klingen.

Wenn Sie mit jemandem kommunizieren wollen (vor allem, wenn Sie wütend sind), tun Sie es stattdessen höflich, aber direkt.

Und schließlich sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass „Hey“ in bestimmten Ländern und Kulturen unhöflich ist. Manche gesellschaftlichen Normen lassen bestimmte Wörter und Begrüßungen nicht zu. Wenn Sie in ein Land reisen, mit dem Sie nicht vertraut sind, sollten Sie sich mit der Sprache des Landes vertraut machen. So können Sie sich sicherer im Gespräch fühlen und unangenehme Begegnungen vermeiden.

Die schlechte Art

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie das Wort „Hey“ nicht verwenden sollten.

Vermeiden Sie zuallererst einen wütenden, gereizten oder barschen Ton. Das kann dazu führen, dass sich die Leute unwohl fühlen, wenn sie sich mit Ihnen unterhalten. Außerdem klingt dann jedes Wort, das Sie sagen, unhöflich.

Zweitens: Lassen Sie auf ein „Hey“ niemals eine Beleidigung folgen. Es ist selbstverständlich, dass Sie nie jemanden beim Namen nennen sollten, aber Sie werden viele unhöfliche Leute sehen, die „Hey“ gefolgt von einer Beleidigung verwenden.

Einige Beispiele sind:

„Hey, Verlierer! Gib mir sofort dein ganzes Geld.“

„Hey! Geh zurück in deine Wohnung, du Abschaum.“

„Hey, es sieht so aus, als ob das Trottelgesicht mehr will.“

Verwenden Sie „Hey“ niemals in einem formellen Rahmen. Es ist ein informelles Wort und sollte Fremden, Freunden, Familien und Arbeitskollegen vorbehalten bleiben.

Zu Chefs, Führungskräften und anderen wichtigen Personen „Hey“ oder „Yo“ zu sagen, kann als respektlos empfunden werden. Wir sind uns ziemlich sicher, dass Sie Ihren Job nicht verlieren wollen.

Schlussfolgerung

„Hey“ ist ein vielseitiges Wort, das viele Bedeutungen hat. Es kann als Gruß, als Ausdruck und als Beleidigung verwendet werden. Aufgrund seiner Flexibilität empfinden manche Menschen seine Verwendung als unhöflich.

Aber es ist nicht der Begriff selbst, der ihn unhöflich macht. Vielmehr ist es die Art und Weise, wie ein Sprecher ihn verwendet. Wenn Sie den Begriff in Ihrem täglichen Wortschatz verwenden möchten, sollten Sie daher immer auf Ihren Ton achten.

Scheuen Sie sich nicht davor, ein Wort zu benutzen, weil manche Leute es als unhöflich oder respektlos empfinden. Sie sollten wissen, dass in der heutigen Welt viele Menschen „Hey“ als etwas Normales und Erwartetes empfinden. Was am meisten zählt, ist die Absicht, die hinter jeder Silbe steht, die Sie sagen.


Quellen:

[1]: https://ubiquity.acm.org/article.cfm?id=2043156

Recent Posts