Ist es unhöflich, spät nachts Wäsche zu waschen?


Wäsche waschen ist eine der Aufgaben, die Sie zu jeder Tageszeit erledigen können. Die meisten Menschen waschen ihre Wäsche am Wochenende, aber wenn Sie zu beschäftigt sind, um am Wochenende Wäsche zu waschen, gehören Sie vielleicht zu denjenigen, die ihre schmutzige Wäsche gerne abends waschen, nachdem sie von der Arbeit nach Hause kommen.

Während das Wäschewaschen zu jeder Tageszeit im Allgemeinen keine Probleme mit sich bringt, kann es, je nachdem wo und wie Sie wohnen, zu einem Grund für angespannte Beziehungen werden. Dies ist nicht überraschend, da lauter Lärm den Schlaf stören kann.

Studien haben gezeigt, dass Schlafstörungen zu kurz- und langfristigen Auswirkungen wie erhöhtem Stresslevel und Bluthochdruck führen können.

Das bedeutet, dass es sich auszahlt, rücksichtsvoll zu sein, wenn Sie etwas tun, das für die Nachbarn zu laut sein könnte, besonders wenn Sie es spät in der Nacht tun. Ob es in Ihrem speziellen Fall unhöflich ist, Ihre Wäsche nachts zu waschen, hängt von einigen Faktoren ab.

Nachts Wäsche zu waschen ist unhöflich, wenn Sie andere Menschen in ihrem wohlverdienten Schlaf oder ihrer Nachtruhe negativ beeinflussen. Wenn der Waschbereich abgesperrt und für die Nachbarn nicht hörbar ist, ist es in Ordnung, die Wäsche zu jeder Tageszeit zu waschen.

Wäsche waschen in der Nacht: Yay or Nay?

Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, gibt es ungeschriebene soziale Regeln, die Sie befolgen müssen, wenn Sie mit den Nachbarn gut auskommen wollen. Das kann alles sein, vom nicht zu lauten Abspielen von Musik bis hin zum Nicht-Knallen von Türen, wenn Sie aus der Wohnung kommen oder gehen, besonders wenn die Türen der Nachbarn ebenfalls in der Nähe sind.

Sie leben in einer Wohnung mit dünnen Wänden? Wahrscheinlich haben Sie eine Wäscheliste mit „Do’s and Don’ts“, die Sie befolgen, um Ihre Nachbarn nicht zu verärgern.

Abendliche Wäscheläufe sind an vielen Orten und in verschiedenen Wohnformen, vom Studentenwohnheim bis zur Wohnung, aus vielen Gründen nicht unüblich. Wenn Sie Ihre Wäsche nachts waschen, könnte es daran liegen, dass Sie tagsüber keine Zeit haben oder es am Wochenende nicht schaffen. Manche Menschen möchten mit der Wäsche unter der Woche Schritt halten, um zu vermeiden, dass ihnen im Laufe der Woche die saubere Kleidung ausgeht.

Andere möchten vielleicht den Vorteil des stärkeren Wasserdrucks und der günstigeren Stromtarife in den Abendstunden nutzen, so dass sie die Wäsche zu diesen Zeiten erledigen. Es ist wichtig zu wissen, warum Sie das tun, denn vielleicht haben Sie einen wirklich legitimen Grund dafür. Es ist einfacher, andere verstehen zu lassen, warum Sie auf die Wäsche am späten Abend zurückgreifen müssen, wenn Sie selbst wissen, dass Sie keine andere Möglichkeit haben.

Abgesehen davon, wenn Sie einfach nur ein mögliches Drama vermeiden wollen, wenn Sie sich nachts waschen, ist es immer eine gute Idee zu wissen, ob Ihre Wohnsituation es Ihnen erlaubt, leise zu waschen, ohne die Nachbarn zu stören.

Die folgenden Faktoren können Ihnen helfen zu entscheiden, ob es unhöflich ist, Ihre Wäsche nachts zu waschen oder nicht.

Ihre Wohnsituation

Wenn Sie in einem freistehenden Haus wohnen und Ihre Wohnung einen guten Abstand zum nächsten Haus hat, können Sie wahrscheinlich zu jeder Tageszeit die Wäsche waschen, ohne die Nachbarn zu stören. Das liegt daran, dass das Geräusch nicht so laut sein wird, um die Nachbarn zu erreichen und sie aus dem Schlaf zu wecken.

Wenn Sie in einem Haus mit einer Waschküche im Keller oder einem anderen Raum im Haus leben, in dem die Geräusche der Waschmaschine effektiv in diesem Bereich eingeschlossen sind, dann können Sie Ihre Bunt- und Weißwäsche jederzeit ohne Bedenken waschen.

Wenn Sie jedoch in einer Eigentumswohnung oder einem Appartement leben und eine Waschmaschine in Ihrer Einheit haben, sollten Sie die Wäsche besser tagsüber waschen. Tun Sie dies, es sei denn, es gibt eine ausgewiesene Waschküche im Keller, in der jeder seine Wäsche waschen kann, ohne den Rest der Mieter zu stören.

Vermeiden Sie es, die Wäsche spät in der Nacht zu waschen, wenn Sie wissen, dass Sie papierdünne Wände haben. Wie können Sie wissen, ob Sie dünne Wände haben? Wenn Sie gedämpfte Gespräche von nebenan hören können, dann haben Sie papierdünne Wände. Das bedeutet, dass die Geräusche Ihrer Waschmaschine wahrscheinlich mit Leichtigkeit nach nebenan gelangen können.

Anwesenheit oder Abwesenheit von Nachbarn

Auch wenn Sie in einem freistehenden Bungalow wohnen, aber das nächste Haus in der Nähe ist, werden Sie wahrscheinlich Nachbarn haben, die direkt nebenan wohnen und sich durch den Lärm gestört fühlen können. Vor allem in den ruhigen Momenten des Abends kann es sein, dass sie den Wäschelärm hören und dadurch gestört werden.

Wenn Sie jedoch zu Hause wohnen und die Nachbarn einen Block entfernt sind, wird das abendliche Wäschewaschen wahrscheinlich niemanden stören, außer die Leute in Ihrem eigenen Haus.

Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen und Sie Nachbarn über, unter oder neben Ihrer Wohnung haben, ist es immer eine gute Faustregel, spätabendliche Wäsche zu vermeiden, ohne sich vorher mit ihnen abzusprechen. Das liegt daran, dass es ziemlich häufig vorkommt, dass sich Leute über Nachbarn beschweren, die zu später Stunde noch Wäsche waschen, egal wie dick oder dünn Ihre Wände sind.

Das Gleiche gilt, wenn Sie die Wäsche draußen auf der Terrasse waschen, wo das Geräusch mit ziemlicher Sicherheit von den Fenstern Ihrer Nachbarn gehört werden kann.

Viele Leute würden es als unhöflich empfinden, wenn Sie diese Praxis beibehalten, vor allem, wenn Sie nicht wissen, wie stark es Ihre Nachbarn beeinträchtigen könnte.

Art des Waschraums

Wenn Ihr Waschbereich abgeschlossen ist und das Geräusch für die Nachbarn nebenan nicht hörbar ist, können Sie wahrscheinlich Wäsche waschen, ohne zu viel Lärm zu verursachen. Zum Beispiel werden eingeschaltete Waschmaschinen, die sich im Keller befinden, wahrscheinlich als leises, kaum hörbares Brummen für Leute, die nach draußen gehen, zu hören sein.

Steht sie jedoch auf einem Balkon oder in einer Ecke Ihrer Wohnung, wo das Geräusch, das sie macht, draußen hörbar sein kann, laufen Sie Gefahr, die Nachbarn zu irritieren, besonders wenn Sie spät abends Wäsche waschen. Das liegt daran, dass es abends oft ruhig ist, wodurch jedes Geräusch lauter und leichter zu hören ist.

Hausregeln

Wenn Sie in einem Apartmentkomplex oder einer Eigentumswohnung leben, haben Sie vielleicht eine Hausordnung, die laute Aktivitäten zu bestimmten Tageszeiten verbietet. Sie denken vielleicht, dass Sie nichts Falsches tun, weil Sie Ihr Geschäft innerhalb Ihrer Wohnung verrichten, aber wenn es gegen die Regeln verstößt, haben Ihre Nachbarn genug Gründe, Sie der Hausverwaltung zu melden, und Sie können mit Geldstrafen rechnen.

Informieren Sie sich über die Regeln oder fragen Sie die Hausverwaltung, ob es in Ordnung ist, nachts Wäsche zu waschen, um sicherzugehen.

Anwesenheit oder Abwesenheit von Mitbewohnern

Wenn Sie Mitbewohner haben, könnten diese denken, dass es unhöflich ist, die Wäsche zu waschen, besonders wenn man ein Schlafzimmer neben der Waschküche hat. Waschmaschinen können ziemlich laut werden, besonders wenn jemand direkt nebenan schläft.

Abgesehen von den Nachbarn müssen Sie auch die Gedanken Ihrer Mitbewohner über nächtliche Wäscheläufe berücksichtigen, wenn Sie nicht als unhöflich erscheinen wollen.

Besondere Umstände

Wenn Sie bisher der Meinung waren, dass Sie spät nachts Wäsche waschen können, aber ein Nachbar Sie mehrmals darauf hingewiesen hat, dass dies eine Störung darstellt, dann sollten Sie Ihre Wäsche besser tagsüber oder am Wochenende waschen. Das ist nicht nur respektvoll, sondern auch ein Weg, um größere Konflikte und mögliche Sanktionen Ihrer Hausverwaltung zu vermeiden.

Fragen Sie Ihre Nachbarn

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Ihre Nachbarn über nächtlichen Waschmaschinenlärm denken, fragen Sie am besten nach.

Die meisten werden damit einverstanden sein, vor allem, wenn Sie in einem Gebäude wohnen, in dem sich der Lärm nicht so leicht verbreitet. Andere sind vielleicht empfindlich gegenüber Waschmittelgerüchen, die auf die Straße wehen, wenn sie auf nächtlichen Spaziergängen sind. Dies ist nicht nur ein effektiver Weg, um sicher zu sein, wie die Nachbarn über die nächtlichen Waschrituale denken, sondern auch eine gute Möglichkeit, Ihre Nachbarn kennen zu lernen.

Fazit

Wäschewaschen zu später Stunde ist keine Seltenheit. In Orten, in denen die Stromtarife nach 18 Uhr gesenkt werden, sind sie sogar eine empfohlene Praxis, um Stromkosten zu sparen. Allerdings können sie unter bestimmten Umständen auch verpönt sein.

Das Beste, was Sie tun können, ist, Ihre Umgebung einzuschätzen und festzustellen, ob Ihre nächtlichen Aktivitäten in Hörweite der Nachbarn sind, oder auf die Wäsche am Tag oder früher am Abend auszuweichen.

Recent Posts